Quelle: https://hygiene.charite.de/
Quelle: https://hygiene.charite.de/

Der in der Nähe des Klinikums Steglitz errichtete Neubau (Hindenburgdamm 27) wurde nach sechsjähriger Bauzeit fertiggestellt. Die Kosten des von den Architekten Her­mann Fehling und Daniel Gogel entworfenen Baus, der teilweise als Hochsicherheits­trakt angelegt ist, betrugen 33 Millionen DM.

Das Institut ist für Versuche mit hohem Infektionsrisiko zuständig und führt für die Ber­liner Kliniken bakteriologisch-serologische Untersuchungen durch. Nach der Ausglie­derung der Medizin aus der FU wird das Institut der Charité zugeordnet. Es wird umbe­nannt in Institut für Hygiene und Umweltmedizin und nimmt u. a. die Aufgabe der Infek­tionsprävention bei den Patienten der Charité wahr. 

Adresse:

Hindenburgdamm 27, 12203 Berlin